Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller!

 

 

 

 

 

einfach machen...

"einfach machen" steht für ausprobieren, keine langen Versorgungswege, keine umständliche Terminfindung, für ein unkonventionelles, unkompliziertes Miteinander für die Kleinsten.
Den Alltag mit einem behinderten Kind zu meistern ist nicht leicht. Ständig hat man irgendwelche Termine und muss sich organisieren. Da sollte ich nicht auch noch Unruhe reinbringen und stressen. So weit es mir möglich ist, nehme ich euch ein kleinwenig Arbeit ab. Organisiere Rezepte, komme zu euch nach Hause, erledige Kleinigkeiten direkt im KiGa und der Schule, oder treffe euch bei der Therapie.
Eurem Kind soll es natürlich auch so einfach wie möglich gemacht werden, den Alltag zu meistern. Das Wohl des Kindes muß im Fokus der Hilfsmittelversorgung stehen, nicht der bestmögliche Profit des Sanitätshauses!

Für ein persönliches Beratungsgespräch stehe ich euch jederzeit zur Verfügung. Auch Fragen zu anderen Themen rund um die Hilfsmittelversorgung eures Kindes wie z.B. Orthesen und Sitzschalen werde ich bestmöglich beantworten, bzw. euch an meine Kollegen von einfach machen - technische Kinderorthopädie verweisen.

Das ist mein Anspruch an meine Arbeit!
...ist Program!
 
 
bilder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

interessante oder auch nicht interessante links 

 

free FM

popbastion

Kinder in der Stadt 

Friedrich von Bodelschwinghschule Ulm

 

https://www.Freefreefm.de/artipopbastionkel/pomach-einfach-mit-inklusionstag-meets-ro

 

 

 

 

 

kontakt

 

Weinbergweg 257
89075 Ulm
Manfred Strobel

 

tel.: 0731/95089082
fax: 0731/95089083

mobil 015234224594

nachricht an mich

 

impressum

einfach machen - technische Kinderrehabilitation   Weinbergweg 257   89075 Ulm   USt.-IdNr.: DE287905755 - Steuer Nr.: 88397/13376 - IK 330843511   Gerichtsstand ist Ulm - Geschäftsführer: Manfred Strobel